Vegane Milch selber machen: Rezept für Hafermilch & Mandelmilch

 

Die Klimafastenzeit hatte kaum angefangen und wir haben schnell gemerkt: Noch veganer leben und gleichzeitig den Plastik- und Verpackungsmüll weiter reduzieren – das verträgt sich nur bedingt. Im Rahmen eines einwöchigen Mülltagebuchs sind vor allem Verpackungen von Soja- und Pflanzenmilch zusammengekommen. Uns war klar: Hier muss sich etwas ändern. Vor allem, weil wir eh schon gehört haben, dass das mit dem Selbermachen von Hafermilch oder Mandelmilch gar nicht so schwer sein soll. Also hat Lisa es einfach mal ausprobiert und siehe da: es war wirklich total einfach! Und genau das wollen wir heute mit euch teilen: Wir haben uns in der Küche verabredet und einfach mal mit aufgenommen, wie das so geht und direkt auch einen „Stolperstein“ identifiziert, den man unbedingt beachten sollte – sofern mach den Geschmack frischer Wäsche nicht unbedingt in der Milch haben möchte. 😉 Mehr dazu findet ihr dann unten bei den Tipps!

(Titelmotiv: pexels.com)

FTW_DIY_vegane_Milch_selber_machen

Das braucht ihr zum Herstellen der Hafermilch:

  • Haferflocken: 50–60 g (ca. 4 EL)
  • Wasser: 1 Liter
  • Datteln: 4 Stück (alternativ geht auch Agavendicksaft, Zucker, Zuckersirup oder Apfeldicksaft)
  • Optional: Vanille, Vanillepulver oder -extrakt, ca. 1–3 TL, je nach Geschmack
  • Nussmilchbeutel, Geschirrhandtuch oder sehr feines Sieb
  • Schüssel und passendes Sieb zum Auffangen der Milch
  • Trichter und Flaschen zum Abfüllen

Das braucht ihr zum Herstellen der Mandelmilch:

  • Mandeln (mit oder ohne Schale): 100–200g, je nach Geschmack
  • Wasser: 1 Liter zzgl. Wasser zum Einweichen der Mandeln
  • Datteln: 4 Stück (alternativ geht auch Agavendicksaft, Zucker, Zuckersirup oder Apfeldicksaft)
  • Optional: Vanille, Vanillepulver oder -extrakt, ca. 1–3 TL, je nach Geschmack
  • Nussmilchbeutel, Geschirrhandtuch oder sehr feines Sieb
  • Schüssel und passendes Sieb zum Auffangen der Milch
  • Trichter und Flaschen zum Abfüllen

Pflanzliche Drinks selber machen – so geht’s!

Zeitmarken:

Intro & Hintergründe ab 00:00
Zutaten-Überblick ab 01:36
Zubereitung Mandelmilch Teil 1 ab 03:09
Zubereitung Hafermilch ab 05:17
Zubereitung Mandelmilch Teil 2 ab 11:54
Fazit & Spoiler ab 18:28

Die Rezepte für Hafer- und Mandeldrink im Überblick:

Hafermilch – so geht’s!

  1. Haferflocken zusammen mit den Datteln und 500 ml Wasser in den Mixer geben und solange mixen, bis kaum noch Stückchen zu sehen sind. Bei zarten Haferflocken und einem flüssigen Süßungsmittel sollte das relativ schnell gehen.
  2. Dann die weiteren 500 ml dazugeben und den Mixer nochmal kurz einschalten.
  3. Langsam durch ein Küchentuch oder Nussmilchbeutel abseihen und in einer Schüssel auffangen. Hilfreich ist hier das Sieb, um das Tuch oder den Beutel darauf zu positionieren und zwischendurch ggf. mal abzulegen.
  4. Die fertige Milch mit Hilfe eines Trichters in die Fläschchen füllen.

Mandelmilch – so geht’s!

  1. Mandeln in etwas Wasser einweichen. Bei kaltem Wasser sollten es mind. 4 Stunden sein (am besten über Nacht), alternativ könnt ihr die Mandeln auch mit kochendem Wasser übergießen, dann braucht es nur ca. 1 Stunde.
  2. Anschließend die Mandeln mit Hilfe des Siebs abgießen und nochmals kurz abspülen.
  3. Dann geht’s zusammen mit den Datteln und dem Wasser in den Mixer. Bei der Mandelmilch haben wir direkt den ganzen Liter Wasser hinzugegeben, ihr könnt aber auch hier erst wieder mit 500 ml starten. Die Mandelmilch muss etwas länger mixen als die Hafermilch, bis nur noch kleine Stückchen zu sehen sind.
  4. Das Gemisch langsam durch ein Küchentuch oder Nussmilchbeutel geben und in einer Schüssel auffangen. Wie schon bei der Hafermilch, empfiehlt sich die Nutzung eines Siebs, das auf die Schüssel passt, um das Geschirrhandtuch oder den Beutel darauf zu positionieren und zwischendurch auch mal abzulegen.
  5. Auch hier hilft ein Trichter, die fertige Milch in die Fläschchen füllen.

FTW_DIY_pflanzliche_Milch_selber_machen

Ein paar Tipps zum Schluss

Das könnt ihr mit den Resten anstellen:

Die festen Hafer- und Mandel-Reste, die im Nussmilchbeutel oder Geschirrhandtuch verbleiben, könnt ihr z. B. in euer Müsli tun. Wir haben das Mandelmehl auch scho zum Backen von leckeren, veganen Keksen genutzt. Ab sofort werden regelmäßig neue Rezepte ausprobiert!

So lange ist die selbstgemachte Pflanzenmilch haltbar:

Die Haltbarkeit beträgt mit nicht-abgekochtem Wasser ca. 3 Tage, abgekocht sind es in etwa 7 Tage. Durch ein Abkochen der Flaschen im Voraus oder Durchspülen mit einer Sodalösung, bekommt ihr diese keimfrei, was sich ebenfalls auf die Haltbarkeit auswirkt.

Und ganz wichtig:

Pro-Tipp: Wenn ihr Geschirrhandtücher zum Abseihen nutzt, dann achtet darauf, dass diese nicht mehr nach frischer Wäsche bzw. Waschmittel riechen. Sonst erhält eure Milch eine zusätzliche Geschmacksnote. 🙈

Habt ihr ein Lieblingsrezept für eure selbstgemachte Hafer- oder Mandelmilch? Und was macht ihr mit den Resten? Schreibt uns!

Viel Spaß & guten Appetit! 🥛
Eure Lisa & Katrin