Podcast Folge #4 – Joachim Klöckner, Autor & Minimalist

Die 4. Folge des #facethewaste Podcasts ist – wie auch schon die vorige Folge mit Anja Fiedler – bei der Konferenz „Für eine bessere Welt“ entstanden.

Dort habe ich mich mit Joachim Klöckner unterhalten: Joachim ist Impulsgeber, Autor und: Minimalist. Er hat sein Leben komplett umgekrempelt und besitzt heute gerade einmal 50 Gegenstände – und fühlt sich glücklicher denn je. Das ist auch der Grund, weshalb er sich viel lieber als Maximalist bezeichnet, denn „Wenig tote Gegenstände erlauben ihm viel Zeit, Raum und Energie für Lebendiges!“.

Aktuell besucht Joachim ein Schnupperstudium im Studiengang Philosophie, Kunst und Gesellschaft und arbeitet nach der Veröffentlichung von „Der kleine Minimalist“ an einem zweiten Buch. Auf der Konferenz „Für eine bessere Welt“ diskutierte er über den Inneren Wandel.

Im Gespräch mit Joachim habe ich herausgefunden, wie man sich auf das Wesentliche fokussiert und wie sich dadurch Gutes für sich, für andere und für die Mitwelt tun lässt. Und was man für ein glückliches Leben wirklich braucht – denn offensichtlich ist das viel weniger, als man denkt.

Eine Sache noch: Da wir uns bei schönsten Wetter draußen unterhalten haben, gibt es auch bei dieser Folge wieder ein paar Soundeinlagen von Kindern, Flugzeugen & Co. 😉

Viel Spaß!

Musik von Gemafreie-Musik-Online.de

PS: Ihr habt von spannenden Projekten gehört oder kennt Leute, die ihre Ideen für weniger Müll, Plastik und Verschwendung in die Tat umgesetzt haben? Dann freue ich mich auf eure Tipps und Vorschläge, um die #facethewaste Reise aktiv mit zu gestalten! Schreibt mir auf Facebook oder Instagram oder per Mail: facethewaste.de@gmail.com!